Einleitung
Panorama
zurück
Im Architekturstudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste wird Architektur als eine kulturelle Aufgabe ersten Ranges aufgefasst, welche die Wahrnehmung der Menschen prägt und Räumen Konturen verleiht. Damit Architektinnen und Architekten diese Aufgabe wahrnehmen können, wird die Schärfung des kulturellen und technologischen Gespürs benötigt. Über die an anerkannte Konventionen gebundene Vermittlung von praktischen und theoretischen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus, besteht eine wesentliche Aufgabe der Hochschule darin, neue Fluchtlinien des Faches in Theorie und Praxis anzudenken – kurzum Zukunft zu antizipieren und zu gestalten. So ist die Förderung des forschenden, investigativen und innovativen Geistes bei den Studierenden ein zentrales Anliegen des Architekturstudiengangs der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
Die Ausstellung zeigt anhand von Arbeiten aus den Klassen Grundlagen der Gestaltung, Prof. Fahim Mohammadi, Gebäudetechnologie, Prof. Matthias Rudolph und Digitales Entwerfen, Prof. Tobias Wallisser unterschiedliche
Facetten dieser hybriden Forschung, von materialästhetischen Untersuchungen über die Analyse der Integration technologischer Untersuchungen bis zur programmatischen Umgestaltung bestehender Gebäude.