Einleitung
Sponsoren
zurück
WECHSEL RAUM MUSIK
Wie kann man Musik einem Raum anpassen, anstatt wie sonst den passenden Raum für vorhandene Musik zu suchen? Welche Möglichkeiten der Kommunikation der Musiker untereinander gibt es, wenn diese sich wegen der räumlichen Bedingungen nicht sehen können? Diesen Fragen geht das Freiburger Ensemble für Neue Musik in diesem Konzert anhand neuer Werke von P. Edwards und J. Saunders, die sich mit den speziellen architektonischen und akustischen Bedingungen des WECHSELRAUMS auseinandersetzen, nach. Werke von M. Feldmann, G. Aperghis, C. Williams und ein Werk des Architekten und Komponisten I. Xenakis vervollständigen das Programm.

Ein Konzert im Rahmen der Journées de l’architecture (www.ja-at.org).

swissbau basel