Einleitung
Bilder
zurück
„Das Einkaufen“ als eins der Grundbedürfnisse des modernen
Menschen erfährt seltsamerweise in der Architektur wenig
Beachtung. Warum? Sind es nicht unsere Innenstädte, die
vermeintlich aufgrund so einiger falscher planerischer
Entscheidungen das Gesicht einer Stadt nachhaltig – oftmals
sogar irreparabel – negativ prägen? Und sind es anderseits nicht
die „Grüne-Wiese-Standorte“, die häufig Gegenstand größter
Kritik der Architektenschaft sind?
Was soll geschehen, um Qualität und Klasse in dieses
Architektursegment zu bringen?